Winter-Fashion-Victims: pro Stiefel – contra nackte Füße bei Minusgraden

Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015 in Berlin am 19.01.2015Biker Boots, Acne Studios Star Stiefeletten… Ich bin aktuell im absoluten Schuhe-Shopping-Wahn. Auch den Overknee-Trend – wie hier bei Katie Holmes auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin im Januar – finde ich großartig! Was mir bei all den stylishen Winter-Schuhen allerdings nicht in den Kopf will, ist der Outfit-Trend der Blogger und Stars (und das seit mehreren Saisons), den ich jetzt einfach mal „Oben-Winter-unten-Sommer” nenne.

Wenn man sich nämlich zur Inspiration durch die Modeblogs, Streetstyle-Fotos und Star-Looks klickt (bzw. das ein oder andere Event besucht), dann fällt einem schnell auf: obenrum tragen die Fashion Girls die schönste Wintermode mit Fake Fur Jacke, Hut, XXL-Karoschal oder Poncho. Beim Blick Richtung Boden fällt allerdings auf: nackte Zehen in offenen High Heels. Brrr!

Ich kann einige Mode-Opfer nachvollziehen – klar sieht der dünne Wollmantel schöner aus als die dicke Daunenjacke. Und gefütterte Stiefel sind auch nicht immer sexy. Naja, außer bei meinen Acne Pistol Boots (falls ihr sie irgendwo online im Sale seht – bitte gebt mir Bescheid, das sind nämlich die besten Schuhe der Welt und deshalb würde ich sie nochmal kaufen!).

Aber: nackte Füße bei -3 Grad? Are you kidding me?

Weiterlesen

Pin It

S.O.S. Winterhaut: 5 Tipps wie eure Haut fit für den Frühling wird

winter_haut_pflege_routineBei der Kälte im Moment habe (nicht nur) ich mit trockener und sensibler Haut zu kämpfen. Draußen Winterluft, drinnen trockene Heizungsluft – nicht gerade die perfekten Voraussetzung für schöne Haut. Ich habe Nadine Burkhardt, Hausleitung des Eucerin Haut Institutes hier in Hamburg und Expertin in Sachen Haut, gefragt, welche Pflege die Haut jetzt braucht. Grundsätzlich gilt auf jeden Fall: Neben der richtigen Pflege sind eine gesunde und ausgewogene Ernährung, sowie ein ausgeglichener Wasserhaushalt von Bedeutung. Also viel trinken!

Hier sind die 5 Tipps für schöne Haut im Winter:

1. Die Haut leidet im Winter unter Feuchtigkeitsmangel, deshalb solltet Ihr im Winter eine milde Reinigung (Reinigungsmilch oder milder Schaum) verwenden. Gels trocknen die Haut jetzt zu sehr aus. Besonders mild, aber gründlich sind Reinigungsöle. Auch Reinigungslotionen mit Mizellen-Technologie eignen sich hervorragend für eine milde Gesichtsreinigung.

2. Bei normaler Haut solltet Ihr im Winter auf eine reichhaltigere Tagescreme zurückgreifen, Fluids sind jetzt nicht ausreichend. Ein feuchtigkeitsspendendes Serum kann unterstützend unter der Tages- und Nachtpflege angewendet werden. Aber Vorsicht bei unreiner Haut: eine reichhaltige Creme kann leider auch zu Pickeln und Mitessern führen. In dem Fall empfiehlt Nadine Burkhardt, diese Gesichtscreme durch eine pflegende Feuchtigkeitscreme zu ersetzen und die besonders trockenen Stellen besser mit einer Maske (ein bis zwei Mal pro Woche) zu verwöhnen. Der regelmäßige Besuch bei der Kosmetikerin kann das Hautbild auch entscheidend verbessern.

3. Auch die Körperhaut braucht in den kalten Wintermonaten eine intensivere Pflege. Gerade Schienbeine und Ellenbogen können schuppig und kratzig sein, denn hier sind besonders wenige Talgdrüsen und die Haut ist dünner, sodass sie noch schneller austrocknet. Durch Rasieren, Waxing und Ähnliches wird sie zusätzlich stark beansprucht. Deshalb hilft es, die Haut alle vier Wochen zu peelen. Ein Peeling kann man auch selber aus feinem Zucker und Bodylotion oder Meersalz und Körper-Öl herstellen. Die selbstgemachten Peelings solltet Ihr aber ausschließlich am Körper verwenden, nicht im Gesicht. Eure Gesichtshaut ist dünner und empfindlicher als die restliche Haut am Körper. Zum Eincremen nach dem Peeling eignen sich besonders gut reichhaltige Cremes mit Lipiden und Feuchtigkeit oder ein Körper-Öl, welches beim Einmassieren auch gleich die Durchblutung anregt. Danach wird einem auch richtig schön warm. Rückfettende Duschgele und Öle sorgen für eine weiche Haut.

Weiterlesen

Pin It

Mercedes Benz Fashion Week Berlin: Dimitri Fall/Winter 2013

Dimitri Show - Mercedes-Benz Fashion Week Autumn/Winter 2013/14Dimitri-MBFW-B-AW1314_Runway(web)-32Seit ich Dimitri Panagiotopoulos im Jahr 2010 das erste Mal interviewte (das Interview findet ihr hier) haben mich seine Kollektionen noch nie enttäuscht. Besonders gefiel mir aber die Dimtri Herbst-Winter Kollektion 2013, die ich mir diese Woche in Berlin angesehen habe.

Die Farbpalette war kühl (passend zur Inspiration: Sibirien), viel dunkles Blau und Türkis. Neu für Dimitri waren die auffälligen Prints, die mir sehr gut auf den Hosen in Kombination mit einem schlichteren Partner als Oberteil gefallen haben. Glitzernde Ketten, teilweise übergroß und wichtiger Teil des Outfits, brachten Glamour in die Kollektion. In ein dunkelblaues Kleid mit der auffälligem Halsschmuck habe ich mich augenblicklich verliebt. Winterlich wurden die hübschen Chiffon-Kleider durch Leder-Mäntel und -Jacken oder dunkelblaue Wollmäntel (muss ich im nächsten Winter auf jeden Fall haben!).

Eine tolle Kollektion des ESMOD-Absolventen, der seine Kollektionen in Italien produzieren lässt.

Read the English article and see more pics after the cut! / Den englischen Artikel und mehr Bilder gibt es nach dem Klick! Weiterlesen

Pin It

Impressions of a wonderful winter weekend in Munich

Munich christmas market ResidenzSarah Josie Loves Sue Sue Loves NYC Sarah Olga LapetiteolgaDas Wochenende habe ich im schönen, winterlichen München verbracht, um meine Freunde zu besuchen. Neben ein wenig Shopping mit Olga und einem tollen Abendessen in der L’Osteria (ich sage nur: Riesen-Pizza) mit Sarah, Sarah, Olga und ihrem Mann hat mich besonders das weihnachtliche München verzaubert. Der Weihnachtsbaum auf dem Marienplatz war wunderschön und der kleine Weihnachtsmarkt in der Residenz hatte dank einer Weihnachts-Pyramide einen ganz besonderen Charme. Hier habe ich ein paar Impressionen für euch.

I just came back from a great weekend in beautiful Munich visiting dear friends. Olga and I went shopping a little, we (my friends Sarah, Sarah, Olga and her husband and I) ate large pizzas at L’Osteria and I was impressed by the beautiful christmas tree at “Marienplatz” and the atmosphere at the small christmas market. Here are some impressions.

Munich christmas Marienplatz

Pin It

Don’t suit up, hat up! My top 5 cozy hats for winter

Fantasie Mütze

Miaaooo (all hats (pics): Zara.com)

Zara Mütze grau

I love grey hats

Mütze in Pink

pink is one of my favorite colors

Mütze türkis

beanies are just great

seventies Mütze

perfect for this winter's seventies style

“Hat-hair” or not – I never go outside in Hamburg without wearing a knitted hat. It is extremely cold and windy here and I just love a cozy hat or beanie. With stylish hats like these from Zara, you can even make a fashion statement. After the cut: hat styling by Sarah, Julia and myself!

“Mützen-Haare” oder nicht (im Winter kennt man mich nur verstrubbelt) – in Hamburg verlasse ich das Haus nicht ohne eine Strickmütze. Es ist sehr kalt und windig hier im Norden und da brauche ich einfach eine warme Mütze. Wenn die Mützen dann auch noch gut aussehen wie meine Top 5 von Zara – perfekt! Nach dem Klick: Mützen-Styling von Sarah, Julia und auch ein Foto von mir!

Weiterlesen

Pin It

Hallhuber wish list – my picks

Hallhuber-Wish-List

My picks:

http://www.hallhuber.de/camel-10677.html - a beautiful dress

http://www.hallhuber.de/strickjacken/strickjacke-mittelgrau-melange-2.html - a cozy dark grey jacket

http://www.hallhuber.de/mutze-helles-camel.html - a cute light wool hat

http://www.hallhuber.de/catalog/product/view/id/12130/category/1000045/ - a warm knit-scarf

I used to love writing wish lists for christmas. Now Hallhuber gives me the opportunity to write my Hallhuber wish list (all pieces have to be under 300 EUR) and to be able to win either all the pieces on the list (if I win 1st place), the most expensive piece (2nd place) or the least expensive piece (3rd place). There are four items on my list: a beautiful one-shoulder dress, a cozy jacket, a cute wool hat and a warm scarf. I will keep my fingers crossed!

Ich habe es als Kind immer geliebt, meinen Weihnachts-Wunschzettel zu schreiben. Durch die Hallhuber wish list kam ich wieder in den Genuss eine Wunschliste zu erstellen (für unter 300 Euro). Der 1. Platz erhält seine gesamte Wunschliste, der zweite Gewinner das teuerste Stück und der Drittplatzierte das billigste Stück. Jetzt ist also Daumendrücken angesagt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Pin It