Berlin Fashion Week – Spring Summer 2014

Berlin Fashion WeekFashion, Berlin Fashion, Berlin Fashion Week! Ich freue mich riesig auf die Tage in Berlin. Diese Saison bin ich nicht selbständig und für Auftraggeber auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin, sondern für die GRAZIA – schaut gern dort vorbei.

Hier gibt es deshalb nicht täglich diverse Postings, wie sonst während der Berliner Fashion Week – ich werde euch aber über Social Media (Instagram (suelovesnyc), Twitter und Facebook) auf dem Laufenden halten. Nach der Fashion Week gibt es dann aber natürlich ausführlich meine Highlights und die Trends für den Sommer 2014. Weiterlesen

Pin It

Spotted: Yellow Cabs in Berlin

New York Taxi Hilfiger Denim BerlinYellow Cabs mitten in Berlin? Beim Anblick der New York Taxis packt mich gleich wieder die Sehnsucht, in den nächsten Flieger nach NYC zu steigen. Aber was machen die gelben Autos in Berlin? Anlässlich der Fashion Week fand im Hilfiger Denim Store ein Event statt mit niemand geringerem als dem berühmten Streetstyle-Blogger Yvan Rodic unter den Gästen. Das zweite Bild zeigt Yvan bei der Arbeit – dass er sich nicht in New York befindet, zeigt lediglich der Hintergrund des Fotos. Obwohl sich natürlich das Edeka-Gelb auch gut zum Taxi macht…

Mehr und der englische Text nach dem Klick! Read the English article after the cut!

Weiterlesen

Pin It

Mercedes Benz Fashion Week Berlin Fall-Winter 2013 – here I come!

Berlin Fashion Week Invitations Fall winter 2013Der Plan für die Mercedes Benz Fashion Week Berlin für Fall-Winter 2013 steht. Aus einer Tabelle wurden schnell drei und ich würde mich am liebsten wieder vierteilen, um alles besuchen zu können, was ich gern möchte. Diese Saison bin ich wie die letzten beiden für Sue Loves NYC auf der Fashion Week, aber auch für den Engelhorn Blog Fashion Up Your Life.

Besonders freue ich mich wie immer auf Dorothee Schumacher, Michalsky und Dawid Tomaszewski. Doch auch einige Newcomer wie Zoe Ona oder Isabell de Hillerin haben mein Interesse geweckt und ich bin gespannt wie die Kollektionen live wirken. Außerdem bin ich natürlich wieder beim Fashion Blogger Café vor Ort. Doch nicht nur auf die Mode im Zelt und um das Zelt herum dürft ihr hier gespannt sein. Ich werde euch natürlich während und nach der Fashion Week auch mit den aktuellsten Beauty-Trends versorgen.

Auf Instagram (suelovesnyc) und Twitter (@suelovesnyc) werde ich zwischendurch immer kleine Einblicke posten. See you in Berlin!

This season I am at Mercedes Benz Fashion Week in Berlin not only for Sue Loves NYC, but also for Engelhorn’s blog Fashion Up Your Life. My schedule is full, but I am very much looking forward to fashion week madness again.

I am excited to see the fall-winter collections of Dorothee Schumacher, Michalsky and Dawid Tomaszewski, but also am happy to see some newcomers like Zoe Ona or Isabell de Hillerin. Of course, I will also attend the Fashion Blogger Café. I will not only show you the latest looks, the fall-winter collections, but will also look out for new beauty trends.

If you want to follow me around, just take a look at my Instagram profile (suelovesnyc) and Twitter account (@suelovesnyc) – I will post regularly. See you in Berlin!

 

Pin It

Berlin Fashion Week – all the world’s a stage…

Berlin Fashion Week… and all the men and women merely players. Warum ich meinen Artikel mit den Worten Shakespeares beginnen lasse? Das Zitat passt für mich so herrlich auf manche Gäste der Berliner Fashion Week.

Nächste Woche wird unsere Hauptstadt wieder zum Laufsteg. Nicht nur für die Models, die im Zelt am Brandenburger Tor die neuen Herbst-Winter Kollektionen der Designer vorstellen, sondern auch für das Publikum. Ich freue mich schon sehr auf meine mittlerweile 7. Berliner Modewoche – auf interessante Kollektionen und meine Kollegen und Freunde aus der Branche.

Eigentlich könnte man sich die ganze Woche auch einfach in den Vorraum des Fashion Week Zelts setzen und wäre wohl sehr gut unterhalten. Dort findet Saison für Saison ein reges Schaulaufen statt. Ich versuche mich heute einmal an einer Charakterisierung.

Zunächst einmal wären da die, die scheinbar nicht richtig dazugehören. Ich nenne sie jetzt einmal Freunde der Sponsoren, die verwirrt und interessiert umherschauen und die farbenfrohe Meute begutachten. Sie sind entweder sehr klassisch langweilig gekleidet oder aber völlig overdressed im Ballkleid und Stilettos – schließlich ist ja Modewoche.

berlin fashion week space baby carriage

space baby carriage at MBFW

Die zweite Kategorie der Besucher kennzeichnet sich durch extreme Outfits. Verrückte farbige Haare, aufgeklebte Metallic-Applikationen. Andere mit Sonnen-Schild vor der Stirn und spacigem Kinderwagen (wo sich natürlich kein Kind drin befindet). Sie sind da „um gesehen zu werden“ und vor allem um fotografiert zu werden. „Vielleicht schaffe ich es ja auf einen Street Style Blog und kann dort meine eigenen Entwürfe, meinen Blog, meine Katze oder meinen Hamster promoten.”

Dann gibt es noch die Promis. Sind sie richtig berühmt, so sieht man erst einmal nur die Fotografen-Schar um sie herum und muss sich durchkämpfen. Für Topmodels wie Joan Smalls oder Designer Marc Jacobs durchaus die Mühe wert! Die B- und C-Promis sind einfacher zu erblicken. Oft fühlt man sich wie in einer neuen GZSZ-Produktion oder der letzten Germany’s Next Topmodel Staffel (dabei muss ich gestehen, dass mir in beiden Fällen die Charaktere hier sehr wohl bekannt sind).

Nicht zu vergessen: die Mode-Redakteure aus Print und Online und die Mode-Blogger. Meist sehr trendbewusst gekleidet wie frisch von den Seiten der InStyle gesprungen. Normalerweise gilt die Fashion Week Regel, dass Mode-Redakteure meist schwarz und teuer gekleidet sind, auf der Berliner Fashion Week trifft das meiner Meinung nach aber nur auf die wenigsten zu – wie beispielsweise auf Christiane Arp, die unaufgeregt, doch modisch in der ersten Reihe sitzt. Auch Chefredakteurinnen können in Berlin durchaus mit ihrem Outfit auffallen wollen (siehe Annette Weber, InStyle Chefredakteurin, die letzte Saison einmal mit einem sportlich-bunten, außergewöhnlichen Outfit Schlagzeilen machte).

Mehr und der englische Text nach dem Klick! / Read the English article after the cut!

Weiterlesen

Pin It

Sue Loves NYC 2012 – a year in review

Sue Loves NYC 2012 coverSue Loves NYC OktoberFrohes neues Jahr! Heute gibt es einmal einen etwas anderen Jahresrückblick. Mein Freund hat mir nämlich ein großartiges Weihnachtsgeschenk gemacht: ein Sue Loves NYC Buch mit Bildern aus dem vergangenen Jahr.

Ich danke euch für ein tolles Jahr. Nie hätte ich gedacht, dass ich quasi im Geburtsjahr von Sue Loves NYC schon so viel mit dem Blog erleben würde. Das erste Mal für den eigenen Blog auf der Fashion Week zu sein war ein schönes Gefühl, ich durfte an vielen (Blogger-)Events teilnehmen (Die Bobbi Brown Longwear Challenge war beispielsweise ein echtes Highlight), interessante Menschen interviewen (ich bin immer noch ganz verliebt in Doutzen Kroes) und hatte allgemein sehr viel Spaß mit Sue Loves NYC, den anderen Bloggern, netten Kooperationspartnern und PR-Kontakten.

2012 war ich zum ersten Mal in Italien (man glaubt es kaum, dass ich vorher noch nie dort war) und hatte eine wunderbare Zeit. In Florenz habe ich dann nicht nur LuisaViaRoma besucht, sondern auch noch zufällig (!) Franzi getroffen. Das hätte man einfach nicht besser planen können. Gleich im Anschluss habe ich ein Wochenende in London verbracht und wäre am liebsten dort geblieben und Krimi-Autor geworden. Außerdem war zuvor zum ersten Mal mein Freund mit mir in Berlin auf der Fashion Week, was mir sehr viel bedeutet hat – er meinte: “ich muss ja auch einmal sehen was meine Freundin so arbeitet”. Im Herbst hat es mich dann aus Hamburg weg in die Nähe von Frankfurt und in die Selbständigkeit gezogen. Ein großer Schritt, den ich aber bisher keine Sekunde bereut habe. Das Ende des Jahres wurde dann noch von einem tollen München-Wochenende bei Sarah und Olga und einer großartigen Geburtstagsparty gekrönt (die hübsche Torte habe ich euch ja schon gezeigt).

Für 2013 gibt es jetzt schon wieder viele Neuigkeiten, die ihr in der nächsten Zeit erfahren werdet. Ich freue mich auf ein weiteres tolles Jahr mit euch!

Mehr Bilder und den englischen Artikel gibt es nach dem Klick!

Read the English article after the cut! Weiterlesen

Pin It

Dreaming of summer – long dresses and ruffles at Gucci and Kaviar Gauche

Gucci-turquoise-dress-ruffles

kaviar-gauche-neon-ruffles

Fall has just begun and I am dreaming of summer 2013 already. Why? Well, first of all, I love summer and had only 2 weeks of summer this year (yeah..thank you Hamburg, so glad to have moved South again) and most of all: have you seen the amazing long dresses for Spring Summer 2013?! Oh, Gucci and Kaviar Gauche! I am in love. Usually, I am not really a big fan of ruffles, but this Gucci dress… oh my. Which color? Pink is always great, white is classic, but I also like turquoise a lot. Decisions, decisions.

You can see my favorite dresses in the gallery!

Der Herbst hat am Wochende offiziell angefangen und ich träume schon jetzt vom Sommer 2013. Warum? Zuerst einmal ist der Sommer meine absolute Lieblingsjahreszeit und mir waren dieses Jahr nur knapp zwei Wochen Sommer vergönnt (ja…Danke, Hamburg, so froh, dass ich wieder im Süden bin), aber vor allem: habt ihr die unglaublich schönen langen Kleider für Spring Summer 2013 gesehen?! Oh, Gucci und Kaviar Gauche! Ich bin verliebt. Normalerweise, bin ich kein großer Fan von Volants und Rüschen, aber dieses Gucci Kleid… wow. Nur welche Farbe? Pink ist immer toll, weiß einfach klassisch, aber ich finde türkis auch wunderschön. Keine leichte Entscheidung.

Meine Lieblingskleider von Gucci und zwei Traumstücke von Kaviar Gauche könnt ihr in der Galerie sehen!

pics: Gucci (PR) & MBFW

Pin It

Marc Jacobs stays patron of “Designer for Tomorrow” at Berlin Fashion Week this summer

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=0W63w5zFBhU]

-

The Mercedes Benz Fashion Week S/S 2013 in Berlin will welcome Marc Jacobs (my favorite, favorite, favorite designer) as the patron of Peek & Cloppenburgs “Designer for Tomorrow” again. Marc likes the authenticity of the award, because it is really about the designers, and has therefore agreed to stay patron of the award. I think, this is great for “our” Fashion Week and I am looking forward to seeing Marc Jacobs in Berlin again.

However, first A/W 2012 – in two weeks I will attend the Mercedes Benz Fashion Week in Berlin again, without Marc Jacobs, but with great collections of very talented designers.

If you love Marc Jacobs as much as I do, then please enjoy the interview above.

Die Mercedes Benz Fashion Week S/S 2013 wird wieder Marc Jacobs (meinen absoluten Lieblingsdesigner) als Schirmherr des “Designer for Tomorrow” Awards von Peek & Cloppenburg willkommen heißen. Marc schätzt die authentische Preisverleihung, bei der es wirklich um die Designer geht und bleibt deshalb Schirmherr des Awards. Ich freue mich sehr Marc Jacobs wieder in Berlin zu sehen und finde es super für “unsere” Fashion Week.

Aber jetzt erst einmal A/W 2012 – in zwei Wochen fahre ich nach Berlin zur Mercedes Benz Fashion Week, ohne Marc Jacobs, jedoch mit tollen Kollektionen sehr talentierter Designer.

Wenn ihr Marc Jacobs genau so sehr verehrt wie ich, dann schaut euch gern das Interview oben an.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Pin It